Auslieferung der
4.000sten TM 1010
– und wie alles begann

Fast 50 Jahre nach der Auslieferung der allerersten Mayer Topfmaschine TM 1010 wurde nun die 4.000ste TM 1010 produziert, ausgeliefert und erfolgreich beim Kunden installiert. 

Richard Ritter mit der 4.000sten Mayer TM 1010F
Die Plakette: TM 1010F #4.000

Im Jahre 1974 wurde die erste TM 1010 von der Firma Mayer in Heidenheim entwickelt, gefertigt und ausgeliefert. Diese Maschine gilt seither als Herzstück des Portfolios und spielt bis heute eine zentrale Rolle in der Gartenbauwelt. Auf Grund ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, variablen Optionen und hoher Stunden- und Jahresleistung entschieden sich über Jahrzehnte hinweg viele Gärtner für diese Topfmaschine

Die TM 1010 war die erste Maschine mit ruckfreiem Drehkranzantrieb, dieser wurde mittlerweile bei allen Mayer Maschinen mit rundem Drehkranz implementiert. Die positiven Eigenschaften der TM 1010 sind im weiteren Verlauf kontinuierlich verbessert worden. Als 1985 die verpflichtende CE-Norm eingeführt wurde, erhielt die Maschine konstant neue Updates, um den jeweiligen gültigen Sicherheitsvorschriften zu entsprechen.

Anfang 2004 erhielt die Topfmaschine ihr bisher größtes „Facelift“. Die Steuerung wurde elektrisch überarbeitet und mit Frequenzumrichtern für die stufenlose Geschwindigkeitsregulierung des Drehkranzes und Elevators ausgestattet, optional auch für den Bohrer und das Förderband im Erdbunker. Im Zuge dessen wurde die Modellbezeichnung auf TM 1010F geändert.

48 Jahre nach der Auslieferung der ersten TM 1010 war es am 30. September 2022 soweit und es wurde die 4.000ste TM 1010 ausgeliefert und am 5. Oktober bei Ritter – Blumen und Pflanzen in Wallerstein installiert.

Wir bedanken uns bei Ritter – Blumen und Pflanzen für das entgegengebrachte Vertrauen bei der Automatisierung Ihres Betriebs. 

*Abbildungen enthalten Sonderausstattung 

Die Vorteile der TM 1010F auf einen Blick:

  • Drehkranz im ruckfreien Rundsystem (T-16)
  • Mittige Pflanzlochbohrung
  • Zentrale Topfgrößeneinstellung für Rundtöpfe
  • Getrennte, stufenlos mechanische Regelung von Drehkranz & Erdförderung
  • Einstufiger Bohrmotor mit Links- & Rechtslauf
  • Topfauslauf 180° rund um den Drehkranz möglich
  • Kompatibel mit den gängigsten Systemen der Automatisierung
  • Strukturerhaltende Substratförderung
  • Erdelevator mit zwei Geschwindigkeitsstufen
  • Offener Erdbunker für unterschiedliche Befüllungsmöglichkeiten
  • Sicherheitsstandard entsprechend den aktuellen EG-Richtlinien.

Technische Daten

Topfgrößen
(T-16)

5 bis 22 cm

Topfgrößen
(T-8)

15 bis 30 cm

Leistung

 bis 4.000 Töpfe/h

Erdvorrat

4.000 l

Gewicht

880 kg

Transportmaße

3,60 X 1,50
X 1,80 m

Technische Daten

Topfgrößen
(T-16)

5 bis 22 cm

Topfgrößen
(T-8)

15 bis 30 cm

Leistung

 bis 4.000 Töpfe/h

Erdvorrat

4.000 l

Gewicht

880 kg

Transport-
maße

3,60 X 1,50
X 1,80 m

Produkt video

Die Mayer TM 1010F passt nicht optimal zu den Anforderungen Ihres Betriebs? Kein Problem! Gerne beraten wir Sie persönlich und kostenfrei zu unserem gesamten Produktportfolio. Kontaktieren Sie Ihren zuständigen Mayer Ansprechpartner oder schicken Sie uns eine Email an service@mayer.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! 

  • Wir sind für Sie erreichbar – telefonisch, per Email & Fax.
  • Wir unterstützen Sie bei Ihren individuellen Projektplanungen  
  • Gerne richten wir für Sie ein Video Meeting via Microsoft Teams oder Zoom ein 
  • Unter genauer Einhaltung der Reise-, Kontakt- und Hygieneregeln, kommen wir auch gerne persönlich zu Ihnen. 

Um immer auf dem neuesten Stand rund um das Thema Mayer Pflanz- und Systemtechnik zu bleiben, folgen Sie uns auf unseren Social Media-Kanälen und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Diesen Beitrag teilen:

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren!