Eine gute Vorbereitung ist alles

Wir erweitern unseren Maschinenpark, um in Zukunft noch besser auf Ihre individuellen Wünsche eingehen zu können. Unsere FS18000 Fahrständerfräsmaschine von BIMATEC SORALUCE wird diese Aufgabe übernehmen. Eine starke Maschine benötigt ein starkes Fundament.


Die Herausforderung:

Ein Fundament mit 10 Tonnen Armierungsstahl als Basis für die neue hochgenaue Fahrständermaschine mit 18 Meter Verfahrweg in X.

Mit über 50 Jahre Erfahrung bietet die Firma Noller aus Niederstotzingen beste Voraussetzungen für die Umsetzung dieses Projektes. Das regionale Bauunternehmen für Hoch- und Tiefbau stellt mit hochqualifizierten Mitarbeitern, Zuverlässigkeit und Termintreue den perfekten Partner für uns dar.

Die Baumaßnahmen zur Installation unserer neuen Fahrständermaschine schreiten wie geplant zügig voran.  Das Fundament sowie ein 50 Tonnen Brückenkran sind bereits installiert.

Somit ist ein weiterer Meilenstein zur Verwirklichung unsere Kapazitätserhöhung realisiert.

Mehr Informationen zur FS18000 erwarten Sie in Kürze in auf unserem Blog.

Sie haben schon jetzt Interesse daran mehr über die künftigen Vorteile der Fahrständermaschine zu Erfahren oder eine aktuelle Anfrage?
Bei Fragen Ihrerseits würden wir uns freuen, wenn Sie uns kontaktieren.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Das könnte Sie auch interessieren!

Stahl- & Apparatebau

Es fügt sich zusammen was zusammengehört

Die Installation unserer neuen FS18000 BIMATEC SORALUCE Fahrständermaschine schreitet weiter voran. Wir freuen uns Ihnen den aktuellsten Stand unserer Aufrüstarbeiten präsentieren zu können. Die X-Achse, der Turm,

Weiterlesen »

Copyright 2019© All rights Reserved. Design by Mayer Holding

COOKIES

Diese Website verwendet Cookies, um die bestmöglichen Funktionen und Dienste zur Verfügung stellen und die Nutzererfahrung verbessern zu können. Beim Fortfahren durch Nutzung dieser Website, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.