Impressum

Impressum

Angaben gemäß §5 TMG:

Mayer Holding GmbH & Co. KG
Poststraße 30
89522 Heidenheim | Germany

USt-ID-Nr.: DE 268 360 620
Amtsgericht Ulm HRA 721795

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer
Klaus Mayer

Persönlich haftender Gesellschafter
Mayer alpha GmbH
Amtsgericht Ulm HRB 661779

Kontakt
Telefon: +49 7321 – 9594 0
Telefax: +49 7321 – 9594 299
E-Mail: info@mayer.de

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Bildquellen

Horst Eifert
Armin Buhl
PhotoCase.de
büro monaco
karl huber fotodesign
adpic.de 
pixelio.de 
shutterstock.com

Copyright 2020 © All Rights Reserved. Design By Mayer Holding

Entwicklungsausschreibung für Anpassung an moderne Geschäfts- und Produktionsanforderungen

Projekt ID: GINOP_PLUSZ-1.2.1-21-2021-03811

Name des Begünstigten: „Mayer Ipari és Kereskedelmi“ Betéti Társaság

Ziel der Entwicklung: technologische Entwicklung von „Mayer Ipari és Kereskedelmi“ Betéti Társaság

Förderfähige Gesamtkosten: 379 175 200 Ft

Betrag der Unterstützung: 170 628 840 Ft

Höhe der Unterstützung: 70%

Projekt Beschreibung: 

Ziel des Projekts war, unsere bestehende Lackieranlage durch moderne Technologie zu ersetzen, die unseren gestiegenen Auftragsbestand bedienen kann. Ziel ist es, die Effizienz zu steigern, indem wir unsere bestehende veraltete Technologie durch ein Pulverbeschichtungssystem ersetzen. Professioneller Kundenservice, hohe Qualität und steigende Aufträge ermöglichen uns, mit neuen Partnern zu expandieren.

Vor ein paar Monaten wurde eine neue Laserschneidmaschine eingekauft, die bis zu 4 m schneiden kann, unsere Abkantpressen können jedoch nur bis zu einer Länge von 3 m biegen, daher ist es notwendig, eine Abkantanlage zu kaufen. Die Maschine ist auf dem neuesten Stand der Technik und verfügt über Optionen, die dem Bediener die Arbeit erheblich erleichtern, die Teile werden von der Maschine gehoben und nicht durch Muskelkraft, was die Produktivität erhöht. Vor der Installation der Pulversprüh- und Abkantanlage möchten wir unsere bestehende Halle umbauen, da die Raumaufteilung des Gebäudes mit der Installation dieser Anlagen optimiert werden soll.

Das Budget für die Umstellung, die eine Funktionsänderung mit sich bringt, wurde realistisch und wirtschaftlich, entsprechend den Marktpreisen, aufgestellt. Nach der Umstellung werden die neuen Geräte in unserem derzeitigen Lager für Fertigwaren und Fertigerzeugnisse untergebracht. Die Integration von zwei Hallen wird eine der Aufgaben des Projektes sein: Trennwand wird entfernt und Stützsäule wird versetzt. Der Beton unter der Waschkabine muss demontiert und nach Angaben des Installationsvorschriften ersetzt werden. Auch neue Fundamente für die 2 neuen Stützsäulen und -balken müssen gefertigt werden.

Wir sind der Meinung, dass der Übergang zu erneuerbaren Energien ein gemeinsames Ziel ist, deshalb wollen wir mit der geplanten Wärmepumpe die thermische Energie verwenden. Mit der Installation der Wärmepumpe wollen wir unsere Energieeffizienz steigern und unsere Kohlenstoffemissionen reduzieren.

Unsere Muttergesellschaft hat ihren Sitz in Deutschland, die Kommunikation findet hauptsächlich auf Deutsch statt, daher möchten wir, dass 2 Mitarbeiter einen Online-Deutschkurs auf dem Niveau B1 bei Sprachschule Katedra absolvieren.

Mit Hilfe von Führungs- und Managementberatung/-entwicklung wollen wir unsere Organisationsstruktur überprüfen und Vorschläge zur Optimierung unserer Arbeitsabläufe bekommen. Nach Abschluss des Programms erhalten Sie vom Agora-Institut ein Feedback über verbesserungswürdige Bereiche und einen individuellen Entwicklungsplan.

Unser Ziel ist es, die betriebliche Effizienz zu steigern, Marktanteile zu gewinnen, unseren Kundenstamm zu vergrößern und höhere Einnahmen zu realisieren. Der Kauf der geplanten Ausrüstung, die Renovierung des Gebäudes, die Installation der Wärmepumpe und die Inanspruchnahme von Schulungs- und Beratungsdiensten werden sich positiv auf Cashflow, Rentabilität und Stabilität des Unternehmens auswirken. Neben höheren Einnahmen führt eine minimale Veränderung der bestehenden Fixkosten zu einer verbesserten Rentabilität.

Abschluss des Projekts: 31.08.2023

Verbesserung der Energieeffizienz bei Mayer Ipari és Kereskedelmi Bt.

Projekt ID: GINOP-4.1.4-19-2019-00332

Name des Begünstigten: „Mayer Ipari és Kereskedelmi“ Betéti Társaság

Höhe des Zuschusses: 37 354 879 HUF

Subventionssatz: 55 %

Projekt Beschreibung: 

Im Rahmen der SolaA-Entwicklung wird eine Solaranlage auf dem Produktionsgebäude des Hauptsitzes des Unternehmens in Kisfalud installiert. Die Umsetzung der Investition erfolgt im Zeitraum vom 01.05.2020 bis 30.04.2022.

Im Rahmen des Projekts wird eine Solaranlage mit einer Leistung von 251,6 KWP installiert. Das System besteht aus 3 Wechselrichtern vom Typ Huawei SUN2000-50KTL, 1 Wechselrichter vom Typ Huawei SUN2000-60KTL und 553 Stück monokristallinen Solarzellenmodulen vom Typ Longi 455. Das Aerofix-Trägersystem wird die Befestigung der Solarmodule auf dem Flachdach gewährleisten. Zum System gehören auch entsprechend dimensionierte Wechsel- und Gleichstrom-Schaltschränke, Solarverkabelung und Solarstecker.

Abschluss des Projekts: 09.12.2021