Upgrade für Gartenbau Rath

"Wenn man an eine Topfmaschine denkt,
ist der erste Gedanke MAYER.
Zudem ist es ein Traditionsbetrieb in Deutschland,
der bekannt ist für seine Qualität."

Verena Rath, Juniorchefin Gartenbau Rath

In der bereits dritten Generation und mit mehr als 65 Jahren Erfahrung, ist es das Ziel von Gartenbau Rath, sowohl Top Qualität, als auch ein vielfältiges, interessantes und verbraucherfreundliches Sortiment zu kultivieren.

Nachdem Gartenbau Rath bereits mehrere Produkte von Visser zur Automatisierung in Verwendung hat, entschied man sich die bestehende Anlage durch die beiden Topfmaschinen TM 2400E und TM 2400DR, zwei Ballenzerkleinerer BZ 6160 und das Topfmagazin Potjet 2 der Firma Mayer zu optimieren. 

  • Die Mayer TM 2400E zeichnet nicht nur das breite Spektrum verwendbarer Topfgrößen aus, sondern auch ihre Spitzenleistung von bis zu 4.000 Töpfen pro Stunde.
  • Dank einer konstant mittigen und exakten Pflanzlochbohrung, schafft die TM 2400 DR perfekte Voraussetzungen für gleichbleibend günstige Kulturbedingungen und konstante Pflanzenqualität. 
  • Der Mayer BZ 6160 verarbeitet Big-Bales bis 2,7 M und erlaubt, durch seine besonders ergonomische Auslegung eine problemlose Handhabung.
  • Das Mayer Topfmagazin Potjet 2, welches neu in den Arbeitsablauf integriert wurde, ermöglicht es per Touchscreen Bedienung die einzelnen Töpfe auszuwählen und anzusteuern. Trotz einem breiten Spektrum an Topfgrößen ist es Gartenbau Rath jetzt möglich, ohne hohe Rüstzeiten die Topfgrößen umzustellen. Dank der durchdachten Steuerung am Potjet 2, lassen sich bis zu 1.000 verschiedene Topfgrößen und Hersteller abspeichern und abrufen. 

Durch eine vollständige Automatisierung des Topfprozesses mit Produkten von Mayer und Visser, ist die beste und gleichbleibende Pflanzenqualität garantiert.

Erfahren Sie mehr über Gartenbau Rath und den Mayer Maschinen vor Ort:

Diesen Beitrag teilen:

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren!

Pflanz- & Systemtechnik

Cultivate 2022

Cultivate 2022 – eine Messe mit vollem Erfolg! Nach zwei Jahren Reisebeschränkungen durch Covid-19 ist es uns wieder möglich gewesen,

Weiterlesen »