Zierpflanzen: Neuheiten für Beet- und Balkon gesichtet

Die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau (LVG) in Heidelberg ist unter anderem bekannt für die Sichtung neuer Beet- und Balkonpflanzen. Verschiedene Kriterien fließen in die Bewertung der Zierpflanzen mit ein. Hier eine Auswahl der getesteten Sorten. (Rainer Koch, Ute Ruttensperger, LVG Heidelberg)

Zierpflanzen-Test: Neue Beet- und Balkonpflanzen auf dem Prüfstand

Beet- und Balkonpflanzen Begonie
Begonien sind beliebte Zierpflanzen für Beet- und Balkon.

Auf den Prüfstand für Beet- und Balkonpflanzen kamen zum Beispiel Angelonia, Argyranthemum und Begonien. Der erste Schritt umfasste die Bewertung des Zierpflanzen-Sortiments im Hinblick auf die Produktionseigenschaften unter Glas oder im Folienhaus die benötigte Kulturdauer, die Wirkung der Blütenfarbe sowie den Habitus der Beet- und Balkonpflanzen. Die Sorten fanden anschließend Verwendung auf Beeten, in Ampeln und in Kübeln.

Von Mitte Mai bis Ende September wurden zur Bewertung im Freiland die Merkmale Durchblüheigenschaft, Reichblütigkeit, Stabilität, Wetter­empfindlichkeit sowie die Gesundheit der Zierpflanzen herangezogen. Diese als „Gartenleistung“ zu bezeichnenden Kriterien der Beet- und Balkonpflanzen entscheiden über gute oder zu Abwertungen führende Urteile.

Die Gesamtergebnisse der Zierpflanzen-Wertungen sind mit dem neuen interaktiven „Sortenfinder“ abrufbar.

Beet- und Balkonpflanzen: Angelonia mit auffallend großen Blüten

Auffallend große Blüten in klarem Weiß zeichneten die Beet- und Balkonpflanzen ‘Angelface Carrara’ (Kientzler) aus. Die in Woche 11 getopften Zierpflanzen wurden in Woche 13 gestutzt und bauten sich in der Folge gleichmäßig und buschig auf. Der Blühbeginn lag in Woche 20.

Ebenso bewirkte der stabile Aufbau der Zierpflanzen mit kräftigen Trieben als bemerkenswertes Merkmal den sehr ­guten Gesamteindruck von von 8,5. Während der Sommermonate im Kübel und im Beet bewies sich die neue „Proven-Winners“-Sorte als zuver­lässiger und wetterfester Dauerblüher mit sehr guter Fernwirkung.

Argyranthemum: Zierpflanzen mit kräftiger Blütenfarbe

Diese Zierpflanzen-Sorte hat es in sich: Ob kompakt, mittelstark oder kräftig im Wuchs, dazu mit kleinen oder ganz großen Blüten – die umfangreiche Wuchs- und Farbpalette der Buschmargeriten befindet sich, wie bei ­anderen Zierpflanzen-Hauptkulturen auch, in ständiger Bewegung. Mit neuen Farben innerhalb der Grandaisy-Serie bereicherte Moerheim/MNP flowers das Sortiment an Beet- und Balkonpflanzen. Alle im Versuch stehenden Zierpflanzen-Sorten zeichnete der sehr kräftige Wuchs mit guter Verzweigung aus. Die unbewurzelten Stecklinge wurden in Woche 5 gesteckt und in Woche 8 waren die Zierpflanzen bereit zum Topfen. Der Blühbeginn der Beet- und Balkonpflanzen lag sortenabhängig 80 bis 82 Tage später in Woche 19.

Besonders ‘Grandaisy Red Orange’ und ‘Grandaisy Pink’ fielen durch ihre schöne und kräftige Blütenfarbe ins Auge. Nicht minder eindrucksvoll bewies auch ‘Grandaisy Yellow’ ihre überzeugende Leuchtkraft. Hier zeigten sich einzelne innerhalb der Parzelle auch mit sortenuntypischen einfachen Blüten. Der Gesamteindruck aller genannten Zierpflanzen-Sorten mit sehr guten Bewertungen zwischen 8,0 und 8,5.

Im Freiland standen die Zierpflanzen-Sorten in ­Kübeln mit je drei Pflanzen pro Gefäß. Der sich hier fortsetzende kräftige Wuchs und die intensiven, von weitem gut wahrnehmbaren Blütenfarben waren markante Sortenmerkmale der Beet- und Balkonpflanzen.

Begonien: bronzelaubige Sorten blühen früher

Nicht nur für Zierpflanzen-Kenner ein Begriff: Die schon bekannten und bewährten interspezifischen, samenvermehrten Begonien der BIG-Serie (Benary) bekamen mit dem Megawatt-Sortiment (PanAmerican Seed, Florensis) Gesellschaft. Im Hinblick auf Blütengröße und Wuchsleistung entwickelten sich diese Zierpflanzen-Sorten im Vergleich noch etwas stärker. Je zwei dunkel- und helllaubige Megawatt-Sorten wurden zunächst auf ihre Anbaueigenschaften der Beet- und Balkonpflanzen unter Glas überprüft.

Mit einem Topftermin in Woche 12 waren die Zierpflanzen ‘Pink Bronze Leaf’, ‘Rose Bronze Leaf’ und ‘Rose Green Leaf’ ab Woche 18 verkaufsfertig. Generell begannen die bronzelaubigen Sorten der Beet- und Balkonpflanzen etwas früher zu blühen als die grünlaubigen Partner. ‘Pink Bronze Leaf’ zeigte sich innerhalb der Zierpflanzen-Serie als etwas kompakter im Vergleich, jedoch sind die Sorten, wie diejenigen aus der BIG-Serie, platzbedürftig. Die gute Verzweigung und der leicht überhängende Habitus der Beet- und Balkonpflanzen führten zu einer sehr guten Gesamtbewertung von 8,0. Auch die Serienpartner schnitten mit vergleichbarer, sehr guter Bewertung ab.

Zierpflanzen – Begonien in der Freilandsichtung

Das Zierpflanzen-Sortiment fand während der Freilandsichtung sowohl im Kübel als auch im Beet Verwendung. ‘Megawatt Rose Green Leaf’ beeindruckte im 50-cm-Gefäß am halbschattigen Standort durch einen sehr gleichmäßigen, rundlichen Wuchs und dichte Verzweigung mit stabilen Stielen.

Die Partnersorte ‘Megawatt Pink Bronze Leaf’ ergänzte diese positiven Merkmale noch durch ein attraktives Farbspiel der Blüten. Die Höhe der Zierpflanzen in Woche 33 betrug im Mittel 61 cm, der Durchmesser lag bei 97 cm. Beste Bewertungen für die Reichblütigkeit und den Gesamteindruck erhielt ‘Megawatt Pink Bronze Leaf’ mit der Note 8,0, bezogen auf den Bewertungszeitraum von Juni bis September.

 

 

Newsletter