In Gedenken an Klaus Mayer

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von Klaus Mayer, der am 06. Oktober 2022 im Alter von 57 Jahren völlig unerwartet verstorben ist. Für seine Familie, Freunde und die Mitarbeiter/innen der Mayer Gruppe hinterlässt er eine unvorstellbare Lücke.

Geboren am 20. Februar 1965 in Mergelstetten, ging er auf die Schule in Heidenheim, worauf die Schlosserlehre im elterlichen Betrieb folgte. Anschließend studierte er an der Hochschule München Wirtschaftsingenieurwesen und arbeitete daraufhin als Ingenieur bei Trumpf in Ditzingen. Nach dem frühen Tod seines Vaters im Jahr 1993 übernahm er im Alter von nur 28 Jahren als Gesellschafter & Geschäftsführer die Verantwortung und Führung des Unternehmens Mayer. Dieses hat er unermüdlich und zukunftsorientiert erweitert und zu der heute weltweit erfolgreich agierenden Mayer Group ausgebaut.

Anfang diesen Jahres übergab er nach 28 Jahren die operative Führung der Mayer Group an seinen Nachfolger Herr Manuel Linke und bekleidete ab diesem Punkt das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der Mayer Holding. „Es war für mich persönlich keine leichte Entscheidung, die Führungsfunktion an die nächste, jüngere Generation weiterzugeben – zumal ich erst 56 Jahre alt bin. Für die weitere Unternehmensentwicklung ist dieser Schritt zum jetzigen Zeitpunkt jedoch genau richtig,“ so Klaus Mayer.

Mit unermüdlichem Einsatz trug er wesentlich und maßgeblich zur jahrelangen Erfolgsgeschichte des FC Heidenheim bei.  Mit ihm als Präsidenten und später auch Aufsichtsratsvorsitzenden feierten die Fußballer nicht nur den Aufstieg in die zweite Bundesliga, sondern auch hervorragende Platzierungen in dieser Liga bis hin zur Relegation um den Aufstieg in die erste Bundesliga. Neben den sportlichen Erfolgen wurde auch die Voith-Arena auf 15.000 Plätze ausgebaut und die finanzielle Substanz des Vereins weiterentwickelt.  Klaus Mayer sagte damals: „Wir sind sehr stolz und wir werden gemeinsam auch in Zukunft mit der gleichen Demut und harten Arbeit wie bisher unseren „Heidenheimer Weg“ weiter gehen.“

Klaus Mayer war Visionär, Mentor und Unternehmer durch und durch – lebensfroh, gesellig und stets mit positivem Ausblick. Familie und Freunde waren ihm am Wichtigsten und er stand einem jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Er hinterlässt seine Frau, seine Tochter und drei Stieftöchter.

Diesen Beitrag teilen:

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren!