Mayer Laser- & Blechtechnik

Kisfalud, Ungarn

Mayer
Laser- & Blechtechnik

Kisfalud, Ungarn

Die Mayer Gruppe

Als weltweit agierende Unternehmensgruppe bietet Mayer innovative Automatisierungslösungen für den Erwerbsgartenbau, kosteneffiziente Lohnfertigung in der Dünnblechbearbeitung und dem Stahlbau sowie kundenindividuelle Lösungen in der Steuerungs- und Handhabungs-technik. Am Stammsitz in Heidenheim (Deutschland) und den weiteren Standorten Kisfalud sowie Gyöngyös (Ungarn) wird auf einer Fläche von über 20.000 qm mit moderenen Maschinenparks, erfahrenem Fachpersonal und einer außergewöhnlichen Fertigungstiefe produziert.

Mayer Laser- & Blechtechnik

Als Kunde der Mayer Laser- & Blechtechnik profitieren Sie von unserer hohen Fertigungstiefe und einem durchgehend hohen Qualitätsanspruch über alle Bearbeitungsschritte hinweg. Mayer Kunden schätzen die kurzen Lieferzeiten, unsere Termintreue sowie unsere hohe Flexibilität. Wir wickeln jedes Projekt mit höchster Kundenorientierung und maßgeschneidert für Sie ab. Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit unseres Fachpersonals, welches mit modernsten Trumpf Laserschneidemaschinen & Trumpf Abkantpressen Maschinen ausgestattet ist.

MANAGEMENT

Manuel Linke
Vorsitzender der Geschäftsführung

Nach seinem Studium mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) absolvierte Manuel Linke ein berufsbegleitendendes Studium mit der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie (M.Sc.). Von 2012 bis 2016 war er als Projektmanager und Assistent der Geschäftsführung bei der Paul Hartmann AG tätig. Seit 2017 ist Manuel Linke für die Mayer Gruppe tätig und begleitete bis 2018 als Projektmanager eine Vielzahl an Projekten in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen. Von 2018 bis 2021 übernahm er als Geschäftsführer die Sparten Mayer Pflanz- & Systemtechnik sowie der Mayer Laser- & Blechtechnik.

Seit Januar 2022 ist Herr Linke als Vorsitzender der Geschäftsführung für die Mayer Gruppe gesamtverantwortlich.

Zoltan Brückner
Geschäftsführer

Portrait Zoltan Brückner

Bereits seit der Gründung von Mayer Laser- & Blechtechnik im Jahre 1994 ist Herr Zoltan Brückner Teil des Unternehmens. Er verantwortet die strategische Ausrichtung und das operative Geschäft vor Ort in Ungarn. 

 

 

.

Fertigungstiefe & Qualität

Als Mayer-Kunde profitieren Sie von unserer hohen Fertigungstiefe und einem durchgehend hohen Qualitätsanspruch über alle Bearbeitungsschritte hinweg. In unserem ungarischen Werk decken wir heute auf 5.000 qm Fläche eine Vielzahl an Fertigungsschritten ab und feilen permanent an unserer Wertschöpfungskette. Neben 3 Laserschneidemaschinen und 3 Abkantpressen der Firma TRUMPF, umfasst unser Maschinenpark moderne CNC-Bearbeitungsmaschinen und Schweißrobotor. Auch alle vor- und nachgelagerten Prozesse wie der Rohstoffeinkauf, die Montage und die Qualitätssicherung finden im Hause Mayer statt, sodass jede Maschine wie aus einem Guss wirkt.

Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Sie haben Fragen zu unserem Leistungsumfang? Kein Problem. Gerne beraten wir Sie persönlich oder erstellen Ihnen ein kostenfreies und unverbindliches Angebot.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Copyright 2020 © All Rights Reserved. Design By Mayer Holding

Verbesserung der Energieeffizienz bei Mayer Ipari és Kereskedelmi Bt.

Projekt ID: GINOP-4.1.4-19-2019-00332

Name des Begünstigten: „Mayer Ipari és Kereskedelmi“ Betéti Társaság

Höhe des Zuschusses: 37 354 879 HUF

Subventionssatz: 55 %

Projekt Beschreibung: 

Im Rahmen der SolaA-Entwicklung wird eine Solaranlage auf dem Produktionsgebäude des Hauptsitzes des Unternehmens in Kisfalud installiert. Die Umsetzung der Investition erfolgt im Zeitraum vom 01.05.2020 bis 30.04.2022.

Im Rahmen des Projekts wird eine Solaranlage mit einer Leistung von 251,6 KWP installiert. Das System besteht aus 3 Wechselrichtern vom Typ Huawei SUN2000-50KTL, 1 Wechselrichter vom Typ Huawei SUN2000-60KTL und 553 Stück monokristallinen Solarzellenmodulen vom Typ Longi 455. Das Aerofix-Trägersystem wird die Befestigung der Solarmodule auf dem Flachdach gewährleisten. Zum System gehören auch entsprechend dimensionierte Wechsel- und Gleichstrom-Schaltschränke, Solarverkabelung und Solarstecker.

Abschluss des Projekts: 30.07.2022